Logo-Sansin

Mit der Kraft der Natur.

Natürlich vegan, organisch und umweltschonend. Für deine Gesundheit, für unseren Planeten.

Mit diesem Logo möchten wir zeigen, dass wir Kunde beim Grünen Punkt sind, und damit unseren Pflichten zur Systembeteiligung nach dem Verpackungsgesetz nachkommen wollen.

Die Vegan Society wurde 1944 von Donald Watson gegründet. Auf den Engländer geht auch die Wortschöpfung „vegan“ zurück. Seit 1990 zeichnet die Veganblume (im Englischen „Vegan Trademark“) Lebensmittel, Kosmetik und andere Artikel aus, um Veganer*innen die Produktauswahl zu erleichtern. 

Der springende Hase ist das Symbol des Leaping-Bunny-Siegels. Es zeichnet Kosmetik und Reinigungsprodukte aus, die ohne Einsatz von Tierversuchen entwickelt und hergestellt werden.

Ein internationales Netzwerk von Tierschutzorganisationen hat das Siegel Leaping Bunny 1996 gegründet. Teil des Netzwerkes sind unter anderem der Deutsche Tierschutzbund und die österreichische Organisation Vier Pfoten. Es handelt sich beim Leaping Bunny um das einzige international anerkannte Siegel, das tierversuchsfreie Produkte zertifiziert. Zwar dürfen fertige Produkte in der EU seit 2013 nicht mehr an Tieren getestet werden. Doch nach wie vor dürfen europäische Unternehmen (im Ausland) Tierversuche durchführen, wenn sie die Ware ins Ausland verkaufen. Den Leaping Bunny erhalten aber nur Unternehmen für ein Produkt, wenn sie gar keine Tierversuche machen.

Was bedeutet das Label „USDA-zertifiziertes biobasiertes Produkt“?
Wahrscheinlich ist ihnen das Label USDA Certified Biobased auf Produkten von SANSIN  aufgefallen. Aber wissen Sie, was es bedeutet und warum es für Sie als Verbraucher wichtig ist?

Bereits im Jahr 2002 initiierte das Landwirtschaftsministerium der Vereinigten Staaten (USDA) das USDA BioPreferred®-Programm als Teil des Farm Bill. Das Programm ist eine Akkreditierung für Produkte mit nachgewiesenem biobasiertem Inhalt – was bedeutet, dass die Inhaltsstoffe aus erneuerbaren biologischen Quellen stammen.

Das USDA Certified Biobased-Produktlabel listet tatsächlich den Prozentsatz des biobasierten Inhalts in jedem Produkt auf. Der Schritt wurde unternommen, um den Verbrauchern zu helfen, biobasierte Produkte zu identifizieren und die Nachfrage nach erneuerbaren Rohstoffen zu steigern. Wir hoffen, dass das Teilen unserer biobasierten Inhalte die Verbraucher dazu anregt, fundiertere und bewusstere Entscheidungen darüber zu treffen, wie Produkte hergestellt werden.

Warum also biobasiert kaufen? Es gibt viele gute Gründe, warum das USDA biobasierte Produkte fördert: Biobasierte Produkte ersetzen den Bedarf an vielen erdölbasierten Produkten und verringern unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen. Indem wir die Notwendigkeit des Abbaus und der Verbrennung von fossilem Kohlenstoff reduzieren, können wir die Freisetzung von neuem Kohlenstoff in die Atmosphäre vermeiden und zur Kontrolle des Klimawandels beitragen.

Wenn Sie sich für USDA-zertifizierte biobasierte Produkte entscheiden, können Sie außerdem sicher sein, dass das USDA und die Bundesregierung hinter der Genauigkeit der auf dem Etikett angegebenen prozentualen biobasierten Angabe stehen. Hersteller, denen die Rechte zur Verwendung des USDA-zertifizierten biobasierten Labels auf einem Produkt zuerkannt wurden, haben dem USDA und der American Society for Testing and Materials (ASTM) Testnachweise für den biobasierten Inhalt dieses Produkts vorgelegt.